Home
Verein
Russische Kulturtage
"Felder der Erinnerung"
Weitere Projekte
Publikationen
Partner
Presse über uns
Kontakt
   
 


Vor ausverkauf- tem Haus wurde die Festival- woche eröffnet. Unter den Ehrengästen befand sich die Sängerin Maria Maksakowa, die Schauspielerin Irina Kuptsche- ko, der General- konsul der Rus- sischen Födera- tion Wladimir Sedych sowie der 1. Burgermeister der Stadt Essen, Herr Rudolf Jelinek.

Die russischen Gäste sind angekommen!


Als erster Ehrengast reiste am Freitag (25.11.) die bekannte russische Schauspielerin Irina Kuptschenko an. Auf dem Flughafen Düsseldorf wurde sie von der Geschäftsführerin des Vereins Rhein-Ruhr-Russland empfangen.

Wir freuen uns mit Irina Kuptschenko über den Erfolg der Eröffnungsveranstaltung am Sonntag und ihrer Vorstellung des Films "Die Lehrerin" am Montag.

Fotos: Alfred Plischka

Nach dem Pressegespräch am 11.11.2016 erschienen u.a. Artikel in der WAZ und NRZ. Sie können aber auch in folgenden Zeitungen über das Festival lesen: Russkaja Germanija (11.11.2016), MK Germanija, Slovo i delo (Nr. 10/2016), Partner (Nr. 11/2016).
Den vollständigen Text des WAZ-Artikels finden Sie auf der Homepage der WAZ: www.derwesten.de.



27.11.2016
18:00 Lichtburg: Eröffnung „Der russische Galaabend“
In Anwesenheit des Generalkonsuls der Russischen Föderation, Herrn Wladimir Sedych, und des 1. Bürgermeisters der Stadt Essen, Herrn Rudolf Jelinek

I. Teil Maria Maksakowa, die Star-Solistin des berühmten Petersburger Mariinskij-Theaters, im Cross-over-Konzert mit Arien aus bekannten russischen und deutschen Opern, Jazz-Balladen und Liedern von Marlene Dietrich
Die Mezzo-Sopranistin wurde in München als Tochter eines deutschen Unternehmers und einer russischen Schauspielerin geboren, absolvierte glänzend das Moskauer Konservatorium und arbeitet seit einigen Jahren unter der Leitung des russischen Weltklasse-Dirigenten Walerij Gergiew.



II. Teil Film „Der Käfig“ (Клетка, Russland 2015), NRW-Premiere des Kriminaldramas, 120 Minuten
Eine moderne Version der Dostojewskij-Erzählung „Die Sanfte“. Der Besitzer eines Pfandhauses heiratet ein einfaches Mädchen, das 20 Jahre jünger ist als er. Die Ehe entwickelt sich aber zur Hölle – ohne Liebe, dafür mit psychischer Tyrannei. Eine Lösung ist nicht in Sicht.

28.11.2016
17:45 Uhr Astra: Film "Die Lehrerin" (Училка, Russland 2015), Psychodrama, NRW-Premiere 134 Minuten
In Anwesenheit von Irina Kuptschenko
Preisträger des Internationalen Filmfestivals Vyborg 2015
Lauter Irre: Eine Lehrerin nimmt ihre Klasse als Geisel, wird aber selbst zur Zielscheibe. Was muss in einer Schule passieren, damit die Lehrer völlig die Kontrolle verlieren? Die Normalität wird zur Ausnahme und immer alltäglicher wird die Gewalt. Ein Film mit überraschendem Ende.

Zahlreiche Zuschauer nutzten die Gelegenheit, die Hauptdarstellerin Irina Kuptschenko, eine der Lieb- lingsschau- spielerinnen des Regisseurs Andrej Kontschalowskij, kennenzulernen und zu sprechen.

29.11.2016
18:00 Uhr Astra: Film „Die grüne Kutsche“ (Зелёная карета, Russland 2014), NRW-Premiere, Melodrama, 93 Minuten

Im Leben von Wadim, des angesagten Regisseurs, gibt es alles: Geld, Macht und schöne Frauen. Alles fliegt ihm zu, aber plötzlich gerät seine schöne Welt aus den Fugen. Je länger er nach den Ursachen sucht, desto tiefer sind die Abgründe, die sich auftun.

30.11.2016
18:00 Uhr Astra: Film „Der Archipel“ (Архипелаг, Russland 2015), NRW-Premiere, Drama, 102 Minuten Preisträger des Internationalen Filmfestivals Kimera 2015 Wie kann man die „russische Idee“ retten? Das soll ein Experiment in der tiefsten Provinz zeigen. Um die Liebe zur russischen Literatur zu fördern, sollen die Bewohner eines einfachen Dorfes Auszüge aus den Werken der bekanntesten Autoren, von Puschkin bis Brodskij, auswendig lernen. Das Ganze endet in einer Katastrophe.


01.12.2016
18:00 Uhr Astra: Die Abschlussveranstaltung Film: „Die Unsichtbaren“ (Невидимки, Russland 2013), NRW-Premiere, Komödie, 100 Minuten

Eine leichte und lustige Weih- nachtsgeschichte, mit schönen Moskau-Bildern, rockigen Songs und den beliebten russischen Schauspielern Jekaterina Gusjewa und Igor Kuzenko. Das Richtige zum Abschluss des Festivals im Advent.

Konzert in der Folkwang Universität der Künste
Классический концерт в Университете Фолькванга


Im Rahmen des Festivals fand im Kammermusiksaal der Folkwang Universität der Künste ein Konzert statt. Anna Janowa (Klavier) und Darja Wolobujewa (Geige) trugen Werke von Schumann und Brahms, Prokofiew und Strawinskij vor.

Das Duo trat außerdem am 26.11.2016 in der Goetheschule Essen-Bredeney (Ruschenstr. 1) auf.


http://m.facebook.com/RusslandZuGastInEssen/