Rhein-Ruhr-Russland
Eingetragener gemeinnütziger Verein zur Förderung der deutsch-russischen Kulturbeziehungen

Aktuelles (siehe auch:) https://m.facebook.com/RusslandZuGastInEssen/ und auf Twitter: @rrussland


"Russland zu Gast in Essen/im Ruhrgebiet"

Die XVIII. Tage der russischen Kultur finden in diesem Jahr

vom 21. bis 27. November 2021 statt.


Eröffnung am 21. November 2021 (17:00 Uhr)

Buchpräsentation mit musikalischer Begleitung

In den Räumen des historischen Bürgermeisterhauses Werden präsentiert der Verein Rhein-Ruhr-Russland als Neuerscheinung das Buch "Verbunden durch Stahl und Bernstein. Die Stadt Essen im Kontext der deutsch-russischen Geschichte". Die Vorstellung wird ergänzt durch musikalische Meisterstücke in der Interpretation der Pianistin Rogneda Sergeyeva.

Der Eintritt ist frei, aber eine Anmeldung per Mail ist erforderlich: rhein-ruhr-russland@t-online.de



Konferenz im Russischen Generalkonsulat in Bonn

GK Dronov
GK Dronov
IMG_2348
IMG_2348
Ljuba GK 24.5.21
Ljuba GK 24.5.21

Der neue Generalkonsul, Akexej Alexandrowitsch Dronow, begrüßte am 24.05.2021 die Teilnehmer einer Konferenz der "Landsleute" im großen Saal des Generalkonsulats. Für den Verein Rhein-Ruhr-Russland stellte unsere Geschäftsführerin Dr. Jakovleva-Schneider die Arbeitsschwerpunkte des Vereins vor und überreichte Herrn Dronow als Geschenk ein Bild des Malers Anatoly Rozhansky.


9. Mai - Tag des Gedenkens

Schauen Sie sich unseren Film an über das diesjährige Treffen auf dem Terrassenfriedhof Essen-Borbeck.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt "Felder der Erinnerung".



"Nicht nur Nostalgie" - jetzt erschienen!

Jetzt bestellen

 

Zum Jahresanfang 2021 ist ein neues Projekt unseres Vereins gestartet, unterstützt vom Förderfonds "Interkultur Ruhr". Es geht um eine zweisprachige Ausgabe von Gedichten der russischsprachigen Dortmunder Autorin Rogneda Sergeyeva, kongenial ergänzt durch Bilder des russisch-ukrainischen Malers Anatoliy Rozhansky. Dazu werden Kurzfilme auf unserem YouTube-Kanal eingestellt, die die Künstler auch optisch in Szene setzen. Das Buch kann ab sofort zum Preis von 11,95 € im Internet-Portal "www.bookmundo.de" bestellt werden. Die Version als E-Book ist ebenfalls lieferbar (für 3,99 €).

Benutzen Sie oben den "Jetzt bestellen"-Button! Sie werden direkt zur Homepage weitergeleitet. Dort wählen Sie den Menüpunkt "Shop".

Jetzt auch im Buchhandel und über Amazon.

Auf dem Foto: Unsere Geschäftsführerin im Atelier des Malers A. Rozhansky.

Inzwischen liegt auch der 3. Teil des Films "Nicht nur Nostalgie" (Buchpräsentation) vor. Die Aufnahmen konnten mit freundlicher Unterstützung von Birthe Marfording im Wirtschaftsgebäude des Schlosses Borbeck erfolgen.


Am 16. März wurde der 2. Teil des Films "Nicht nur Nostalgie" unter dem Titel "Anatoly - ein Maler aus Smolensk" auf unserem YouTube-Kanal hochgeladen, auch diesmal musikalisch gestaltet von Rogneda Sergeyeva.

Passend zum Internationalen Frauentag erschien am 8. März 2021 der 1. Teil des Films "Nicht nur Nostalgie" unter dem Titel "Rogneda - eine Dichterin aus Karaganda". Der Kurzfilm, den die Dichterin auch musikalisch gestaltete, ist weiterhin zugänglich auf unserem YouTube-Kanal.


Russische Kulturtage Essen".

Auch dieses Projekt wird freundlicherweise unterstützt vom Förderfond "Interkultur Ruhr".



Tage der russischen Kultur Essen 2020 - weiterhin online

auf unserem YouTube-Kanal "Russische Kulturtage Essen" !

mit freundlicher Unterstützung durch